Nächste Station

Helen Simpson

Helen Simpson lässt ihre Figuren über Zeit diskutieren: Die Zeit, die sie schon hatten und vor allem das Stück, das sie noch vor sich haben. Alles kommt zur Sprache, was wir schon einmal über unser Leben gedacht haben. Ehrlich, witzig und einfühlsam.

Willkommen im mittleren Alter - ein Ort, wo wir durch die neu erworbene Gleitsichtbrille erlöst auf die verlorene Jugend blicken und uns mit ganzer Kraft den Abgründen der Gegenwart widmen können: schlaflose Nächte, alte Kuchenrezepte, neue Zipperlein und langsam die Form verlierende Körper.

Format

  • Helen Simpson – Nächste Station
    Roman

    Original: Cockfosters

    Aus dem Englischen (UK) von Michaela Grabinger
    Hardcover
    Format: 11,6 x 18,5 cm , 241 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5777-7

    16. März 2018
    20,00 EUR

  • Helen Simpson – Nächste Station
    Roman

    Original: Cockfosters

    Aus dem Englischen (UK) von Michaela Grabinger
    Ebook
    168 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9384-3

    16. März 2018
    16,99 EUR

Autorin

Helen Simpson, 1959 in Bristol geboren, studierte Englische Literatur in Oxford und lebt heute als freie Schriftstellerin in London. Sie erhielt bereits den Sunday Times ...

mehr zur Autorin

Presse

NZZ

»Ein grosses Lesevergnügen.«

Kulturtipp

»Helen Simpson umkreist das Leben um die 50 mit viel Selbstironie.«

Borbecker Nachrichten

»Humorvolle Erzählungen.«

frauen forum

»Neun interessante Erzählungen über Menschen im mittleren Alter mit viel Witz und Einfühlungsvermögen.«

BR Kultur

»Simpsons Kunst ist es, ihrem Personal durch sehr sparsame literarische Mittel Komplexität und Charakter zu geben. Die Tiefen werden eher angedeutet, der Ton bleibt leicht, bewegt sich zwischen Humor, Melancholie und lebensklugem Realismus.«

Bayern 2

»Helen Simpson erzählt mit genauem Blickt und skurrilem Humor entlarvende Alltagsgeschichten.«

NDR Kultur

»Helen Simpsons kurze Erzählungen sind ein großes Vergnügen und richtig gute Literatur.«

The Independent

»Ihr Witz und ihre Zärtlichkeit machen Helen Simpson zu einer der besten Erzählerinnen unserer Zeit.«

The New York Times

»Was will man mehr als unvergessliche Figuren, komisches Timing, Originalität und Schärfe? Und Herz. Alles da. Fertig.«

NDR Kultur

»Man kann nicht anders, als Helen Simpson zu ihrer Lebensklugheit und überragenden Darstellungskunst zu beglückwünschen.«